Über mich

Mein "schreibendes Spielbein"

Als Diplom-Soziologin, Journalistin und Marketingfrau war ich beruflich über zwei Jahrzehnte in der Unternehmenskommunikation zuhause. Schreiben war schon immer „mein Ding“ und parallel zum beruflichen Schreiben habe ich seit meinen Jugendtagen ein Tagebuch geführt und Kurzgeschichten geschrieben. Als ich 2004 von der Weiterbildung „Schreibgruppenleiterin für Biografisches Schreiben in psychosozialen Berufen“ an der Alice-Salomon-Hochschule (ASH)  erfuhr, fing ich sofort Feuer und beschloss, mir ein „schreibendes Spielbein“ zuzulegen. Dass aus dem Spielbein ein Standbein werden sollte, war mir nach Abschluss der Fortbildung klar. Gleich im Anschluss belegte ich den  Studiengang „Biografisches und Kreatives Schreiben“, den ich 2009 mit dem Master abschloss. Seitdem veröffentlichte ich  Kurzgeschichten in Anthologien, schrieb einen Roman,  verfasste Sachbücher und coache Menschen in Veränderungsprozessen.

GKS – Gesundheitsförderndes kreatives Schreiben

Zwischen 2012 und 2019 habe ich mit Susanne Diehm als Team SUDIJUMI das Gesundheitsfördernde Kreative Schreiben (GKS®) entwickelt und die Methode in diversen Bereichen der Gesundheitsfürsorge eingeführt. Dadurch bin ich immer tiefer in therapeutische Themen eingestiegen und habe im fortgeschrittenen Alter die Prüfung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie abgelegt. Alle Meilensteine auf meinem Lebensweg hatten mit Kommunikation zu tun – heute fügen sich diese Puzzlesteine zu einem runden Bild. 

Lebens-Geschichten

In meiner langjährigen Praxis als Kommunikationsfrau, Schreib-, Kunst- und Kreativitätstherapeutin und Coach, habe ich viele Geschichten gehört. Für diese Einblicke in die unterschiedlichsten Lebensbereiche bin ich unendlich dankbar. Jede Lebensgeschichte schulte meinen Blick auf das Potenzial, das in jedem einzelnen Menschen steckt. Entwicklungsprozesse, so schmerzhaft sie manchmal auch sein mögen, sind die Voraussetzung von Lebensfreude und Energie. Alter spielt dabei keine Rolle, denn Veränderungen finden in jedem Lebensalter statt, ob man das möchte oder nicht.  Kein Leben verläuft glatt, schmerzfrei oder gradlinig. In jedem Leben gibt es Brüche. Zum Glück aber auch Möglichkeiten, sie zu heilen.

Schreiben und Sport

Schreiben und Sport – das habe ich im Leben immer wieder selbst erfahren –  helfen dabei, wieder aus den Tsunamis des Lebens aufzutauchen. Zusammen fördern sie den Kontakt zu zum Selbst und jenen Ressourcen, die es ermöglichen, nach Krisen immer wieder aufzustehen. Deshalb freue  ich mich besonders über Klient*innen, bei denen ich erleben darf, wie sie aus diesen beiden Kraftquellen schöpfen. Menschen ein Stück weit auf ihrem ganz persönlichen Weg begleiten zu dürfen, ist mir ein Herzensanliegen, das ich immer wieder als beglückend erlebe.

Außerhalb meiner beruflichen Leidenschaften bin ich zu Wasser und zu Lande begeisterte Sportlerin. Fitness-Gruppensport, Pilates, Schwimmen, Stand-Up-Paddeln, Reiten, und Radfahren sind meine Favoriten.

Ich bin verheiratet, habe drei erwachsene Kinder und einen kleinen Enkel.